Der Umbria Club (Optometry) wurde 2010 im Restaurant Umbria in San Francisco von drei Optometristen (Stefan Lahme, Michael Schwarz und Andreas Tsiounis) gegründet und bezweckt:


  • Die Weiterbildung im Bereich Klinische Optometrie, aber auch in anderen relevanten Bereiche eines praktizierenden Optometristen.

 

  • Optometristen und andere Berufsgruppen in Freundschaft, Kameradschaft und gegenseitigem Verständnis zu verbinden.

 

  • Ein Forum für die offene Diskussion aller beruflichen und familiären Angelegenheiten von Interesse zu bilden, ohne jedoch politische Fragen parteiisch und religiöse Fragen unduldsam zu behandeln.

 

  • Tatkraft und vorbildliche Haltung in allen beruflichen, öffentlichen und persönlichen Bereichen zu entwickeln und zu fördern.

 

  • Einsatzfreudige Menschen zu bewegen, der Entwicklung der Klinischen Optometrie zu dienen.

 

  • Die Freundschaft unter den Mitgliedern zu pflegen.

 

 


L